Anlässe

25.09.2014Erstsemestrigen Ausflug
25.09.2014Big Bang Theory Filmabend
16.10.2014Generalversammlung FPA
04.11.2014Vortrag Rosetta

Newsletter

Um dich für den Newsletter an- oder abzumelden, besuche folgenden Link: listserv.unibe.ch/...

Events Herbstsemester 2014

13.09.2014
Auch dieses Semester haben wir uns ins Zeug gelegt und reichlich Events organisiert:

25.09.2014 Erstsemestrigen Ausflug (Anmeldung)
25.09.2014 Big Bang Theory Filmabend
16.10.2014 Generalversammlung FPA
04.11.2014 Vortrag Rosetta (Anmeldung)
November: Laborführung mit Herr Lauterburg
Termin noch nicht bekannt: Forschungsausflug Cornergrat Teleskop

Wir hoffen, dass für jeden etwas dabei ist und wünschen euch allen ein erfolgreiches Semester!

Werkstattführung ExWi

30.04.2014
Am Mittwoch dem 21. Mai findet eine Führung mit Herr Schwyzer durch die Werkstätten im ExWi statt. Genauere Informationen folgen noch. Die Fachschaft Physik freut sich auf viele Interessierte!

Bitte rasch anmelden (siehe Rechts auf der Seite unter Anlässe). Bei mehr als 12 Interessenten wird aus Platzgründen gleich im Anschluss eine zweite Führung stattfinden.
Zeit: 14:15
Treffpunkt: Wird noch bekannt gegeben.

Link: http://www.fpa.unibe.ch/sites/anlass.php?eid=44

Ausflug auf das Jungfraujoch - 03.05.2014

16.04.2014
Am Samstag dem 3. Mai findet ein Ausflug auf das Jungfraujoch statt. Nach der Anreise werden wir gemeinsam zu Mittag essen. Danach findet eine Führung statt, bei der uns die wissenschaftlichen Installationen und Messgeräte auf dem Jungfraujoch vorgestellt werden.

Zeitplan:
8:00: Bern Bahnhof Abfahrt
11:20: Ankunft Jungfraujoch mit Verpflegung
12:30: Führung bis etwa 14:00
14:00: Zeit für andere Aktivitäten
ca. 16:00: Rückfahrt
19:20: Ankunft Bern

Mitbringen:
Verpflegung (kann auch auf dem Jungfraujoch erworben werden)
Gute Schuhe

Kosten:
Wir klären noch ab, ob die SUB den Event mitfinanziert. Dann sind mit Preisen von ca. 20 Franken zu rechnen. Falls nicht, wird mit folgenden Kosten zu rechnen sein:
Interlaken Ost - Jungfraujoch retour:
CHF 68.60
CHF 55.80 mit Halbtax
CHF 43.60 mit GA
Dazu noch die Kosten für Bern - Interlaken.

Wenn die genauen Kosten bekannt sind, werden die Teilnehmer benachrichtigt und hier ergänzt.

Wir freuen uns auf euer Interesse und einen spannenden und fröhlichen Ausflug!

Vorstand FPA

Link: http://www.fpa.unibe.ch/sites/anlass.php?eid=43

Wochenendseminar „Physik trifft Volkswirtschaftslehre“, 21. – 23. März 2014

03.02.2014
Zusammen mit Partnern aus Physik und VWL widmet sich die junge Deutsche Physikalische Gesellschaft an der Uni Oldenburg den Fragen, wie die gemeinsame Entwicklung von Physik und VWL verlief, welche Bedeutung die Gebiete füreinander haben und wie eine interdisziplinäre Zusammenarbeit aussehen kann, besonders in Bezug auf das Thema Energie.

Link: http://www.jdpg.de/veranstaltungen/VWL2014/index.html

Studie zum Neuro-Enhancement unter Physik-Studenten

03.02.2014
In den Medien findet sich seit einiger Zeit immer öfter der Begriff
des "Neuroenhancements" wieder. Hierunter wird der Gebrauch von
Substanzen verstanden, die die geistige Leistungsfähigkeit potentiell
erhöhen (z.B. Wachheit, Konzentration). Kürzlich veröffentlichte
Studienergebnisse zeigen Tendenzen, dass Studenten verschiedener
Fächergruppen ein unterschiedlich hohes Risiko laufen, diese
umstrittene Verhaltensweise zu zeigen.
http://www.his.de/pdf/pub_fh/fh-201201.pdf

An der Universität Potsdam soll hierzu eine Studie durchgeführt
werden, die sich den Fragen widmet, inwieweit Neuro-Enhancement unter
Physik-Studenten im Vergleich zu anderen Studienfächern tatsächlich
verbreitet ist und worin Motive liegen mögen,leistungssteigernde
Mittel einzunehmen. Wir benötigen hierfür Ihre Unterstützung! Wenn Sie
auf den unten stehenden Link klicken, werden Sie automatisch zu
unserem Fragebogen geleitet. Dieser ist selbstverständlich anonym und
beansprucht nur wenig Zeit! Über Ihre Mithilfe wären wir sehr dankbar!

Link: http://ww3.unipark.de/uc/Gaeste/1104/

Physik am Freitag

12.12.2013

Auch 2014 werden zwischen Mitte Januar und Ende Februar Vorträge aus der Welt der Physik stattfinden. Dies jeweils Freitags um 16:30 Uhr im Hörsaal 099 im ExWi:

17. Januar - Thomas Becher
"Es ist schön manchmal recht zu haben." - Nobelpreis für Englert und Higgs

24. Januar - Willy Benz
Auf der Suche nach erdähnlichen Planeten: Die CHEOPS Mission

31. Januar - Uwe-Jens Wiese
Rechnen mit ultra-kalten Atomen: Vom Quantensimulator zum Quantencomputer?

21. Februar - Martin Frenz
Laser machen Tumore hörbar

28. Februar - Thomas Stocker
Klima: Chaos oder Ordnung?

Erstsemestrigenausflug

23.09.2013
Der Erstsemestrigenausflug findet diesen Freitag statt.
Verpasst die Gelegenheit nicht und meldet euch an!!!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------->

Herbstsemester 2013

13.09.2013
Die FPA wünscht allen Physikstudierenden einen erfolgreichen Start ins neue Semester!

Young Physicists Forum Workshop on Physics and Sport

18.04.2013

Friday 17. May 18:00
until
Saturday 18. May 19:00

BASPO National Sports Centre in Magglingen

Presentations by Physicists and Sportspersons
and
Hands-On Workshop
on
Biomechanics, Manipulation of Competitions, Bobsleigh, Positioning Measurements, Skiing and others

Fee: 30.- CHF

More information

Registration (only Uni Bern students)

Vortrag: Physik in der Industrie

09.04.2013
Liebe Studierende

Nicht vergessen: Diese Woche findet der Vortrag zur Reihe "Physik in der Industrie" statt.

Datum: Mittwoch, 10. April 2013
Zeit: 17:00 Uhr
Ort: B5, ExWi

Anschliessend an den Vortrag gibt es ein Apéro. Unten findest
du zudem den Abstrakt zum Vortrag.

Wir würden uns freuen dich am Vortrag zu sehen.
Bis bald und beste Grüsse

Dein fpa-
Vorstand


**********************

"Physik in der Industrie"

Dr. Patrick Ruch
IBM Schweiz AG

Patrick Ruch ist
wissenschaftlicher Mitarbeiter am IBM Zurich Research Laboratory und hat Materialwissenschaften an der ETH Zürich
studiert. Er wird seinen Werdegang und Einstieg in die Privatwirtschaft als Forscher vorstellen und uns einen Einblick
in seinen Arbeitsalltag geben.

**********************